Kurzhaarschnitt bei Männern ist nach wie vor modern

AKTUALISIERT: 23.06.2020, VERÖFFENTLICHT: 29.11.2010 IN Frisuren
 

Bei Frauen liegen Kurzhaarfrisuren erst seit einigen Jahren wieder im Trend. Nach dem Vorbild der Prominenten wagen immer mehr Frauen den Griff zur Schere und lassen sich vom Friseur einen modischen und pflegeleichten Kurzhaarschnitt verpassen. Bei Männern ist der Kurzhaarschnitt kein Modetrend, sondern seit jeher angesagt. Eine Ursache dafür liegt auch in der Geschichte, denn zum Beispiel beim Militär war ein Kurzhaarschnitt aus hygienischen Gründen Pflicht.

Kurzhaarschnitt – Weg vom Standard hin zu individuellen Styles

Aus der Sicht der meisten Männer sollte die Frisur vor allem praktisch, pflegeleicht und trotzdem flexibel sein. Da der Kurzhaarschnitt diesen Anforderungen vollkommen gerecht wird, liegt er auch im kommenden Jahr wieder voll im Trend. Jedoch legen auch Männer in der heutigen Zeit deutlich mehr Wert auf perfekt gestylte Haare. Während früher oftmals Standardschnitte übliche war, werden heute eher individuelle Kurzhaarschnitte von den Männern bevorzugt. Bei der Auswahl des passenden Haarschnitts spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Beispielsweise sind die Gesichtsform und die Beschaffenheit des Haares von Bedeutung und auch die berufliche Situation, die unter Umständen bestimmte Anforderungen an das Erscheinungsbild stellt, sollte beachtet werden.

Kurzhaarschnitt – Military-Look auch weiterhin angesagt

Nach wie vor aktuell ist der Military-Look, bei dem die Haare bis auf wenige Millimeter gestutzt werden. Dieser Kurzhaarschnitt sorgt für ein maskulines und eher strenges Erscheinungsbild, bei dem die markanten männlichen Gesichtszüge besonders gut zur Geltung kommen. Männer mit einer runden Kopf- bzw. Gesichtsform sollten bei diesem Look jedoch vorsichtig sein und die Haare nicht zu kurz rasieren, denn dies würde die rundlichen Formen zusätzlich betonen. Besonders trendy wirkt dieser Style in Kombination mit einem kreativen Bartschnitt oder auch mit einem sogenannten Hair-Tattoo. Hierbei wird ein sichtbares Muster erzeugt, indem die Haare an einigen Stellen noch kürzer geschoren werden.

Eine weitere trendige Variante des Kurzhaarschnitts kennzeichnet sich dadurch, dass die Seiten- und Hinterpartien kurz gehalten werden, während das Deckhaar etwas länger bleibt. Ob aalglatter Wet-Look oder verwuselter Out-of-bed-Style lassen sich mit diesem Schnitt mit Gel oder Wachs einfach die unterschiedlichsten Frisurentrends stylen.

Über den Autor
DigitaleSeiten Team
DS Digitale Seiten ist ein Geschäftsbereich der Marktplatz Mittelstand GmbH & Co. KG. 2010 gestartet, ist DS Digitale Seiten heute bundesweit einer der größten Anbieter der Verzeichnisbranche für kleine und mittelständische Unternehmen. Auf 22 handwerksübergreifenden Portalen stellen unsere Nutzer Anfragen zu Handwerksleistungen.