RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Friseurbedarf » Friseurbedarf: Scheren, Rasiermesser und Haarschneidemaschine

Zum Friseurbedarf gehören u.a. Schere, Rasiermesser und Haarschneidemaschine

Zum Friseurbedarf gehören u.a. Schere, Rasiermesser und Haarschneidemaschine - © S. Hofschlaeger by pixelio.de

Wer denkt eine qualitativ hochwertige Friseurschere, ein Kamm und ein Föhn sind alles, was ein guter Friseur braucht, liegt falsch. Für die verschiedenen Frisuren, von Bob und Pixie Cut bis hin zu aufwendigen Hochsteckfrisuren und Dreadlocks, benötigt der Friseur weitaus mehr Handwerkszeug. Unter dem Begriff Friseurbedarf werden im Allgemeinen sämtliche Werkzeuge, Hilfsmittel und sonstige Materialien, die der Friseur im Rahmen seiner Arbeit benötigt, zusammengefasst.

Friseurbedarf – Haarscheren

Das wohl wichtigste Utensil aus dem Friseurbedarf ist mit Sicherheit die Friseurschere. Für die unterschiedlichen Schnitttechniken gibt es auch verschiedene Scherenmodelle. Beim Kauf einer Schere sollte ein Friseur vor allem darauf achten die richtige Größe und die entsprechende Passform zu wählen. Damit die Schere gut in der Hand liegt, sollten die Fingerlöcher weder zu groß noch zu klein sein. Damit jeder Friseur beim Schneiden mit seiner stärkeren Hand arbeiten kann, gibt es Schere sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder. Da es sich bei Friseurscheren um besondere Anfertigungen handelt, sind qualitativ hochwertige Scheren auch nicht ganz billig. Für eine gute Schere sollte man mit einem Preis zwischen 50 und 150 Euro rechnen. Neben den Scherenmodellen, die zum Kürzen der Haare gedacht sind, gibt es noch Modelle zum Ausdünnen, sogenannte Effilierscheren. Hierbei sind Passform und Qualität ebenfalls entscheidend.

Friseurbedarf – Rasiermesser

Ein Rasiermesser wird von Friseuren vor allem dazu genutzt, den Nacken auszurasieren.  Um hierbei präzise arbeiten zu können, muss das Messer gut in der Hand liegen. Damit keine Verletzungen auftreten, muss man regelmäßig das Messer schärfen. Bei Rasierern, müssen die scharfen Klingen aber bei jedem Kunden ausgetauscht werden. Von daher sollte der Friseur beim Kauf darauf achten, dass er die passenden Klingen später nachkaufen kann.

Friseurbedarf – Haarschneidemaschine

Neben Scheren und Rasiermessern kommt beim Friseur auch oftmals eine elektrische Haarschneidemaschine zum Einsatz. Wie bei den anderen Arbeitsgeräten aus dem Friseurbedarf werden auch hier Profi-Maschinen verwendet, die deutlich hochwertiger sind als handelsübliche Geräte. Haarschneidemaschinen werden in der Regel für Kurzhaarfrisuren bzw. zum Schneiden einer Glatze benötigt. Je nach gewünschter Haarlänge gibt es passende Aufsätze, mit denen das Haar auf die entsprechende Länge gekürzt wird. Auch für Hair-Tattoos, die bei manchen Kurzhaarschnitten als zusätzliche Styling-Elemente eingesetzt werden, benötigt der Friseur diese Maschinen.

Wer denkt eine qualitativ hochwertige Friseurschere, ein Kamm und ein Föhn sind alles, was ein guter Friseur braucht, liegt falsch. Für die verschiedenen Frisuren, von Bob und Pixie Cut bis hin zu aufwendigen Hochsteckfrisuren und Dreadlocks, benötigt der Friseur das unterschiedlichste Handwerkszeug. Unter dem Begriff Friseurbedarf werden im Allgemeinen sämtliche Werkzeuge, Hilfsmittel und sonstige Materialien, die der Friseur im Rahmen seiner Arbeit benötigt, zusammengefasst.

Friseurbedarf – Haarscheren

Das wohl wichtigste Utensil aus dem Friseurbedarf ist mit Sicherheit die Friseurschere. Für die unterschiedlichen Schnitttechniken gibt es auch verschiedene Scherenmodelle. Beim Kauf einer Schere sollte ein Friseur vor allem darauf achten die richtige Größe und die entsprechende Passform zu wählen. Damit die Schere gut in der Hand liegt, sollten die Fingerlöcher weder zu groß noch zu klein sein. Damit jeder Friseur beim Schneiden mit seiner stärkeren Hand arbeiten kann, gibt es Schere sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder. Da es sich bei Friseurscheren um besondere Anfertigungen handelt, sind qualitativ hochwertige Scheren auch nicht ganz billig. Für eine gute Schere sollte man mit einem Preis zwischen 50 und 150 Euro rechnen. Neben den Scherenmodellen, die zum Kürzen der Haare gedacht sind, gibt es noch Modelle zum Ausdünnen, sogenannte Effilierscheren. Hierbei sind Passform und Qualität ebenfalls entscheidend.

Friseurbedarf – Rasiermesser

Ein Rasiermesser wird von Friseuren vor allem dazu genutzt, den Nacken auszurasieren. Um hierbei präzise arbeiten zu können, muss das Messer gut in der Hand liegen. Die scharfen Klingen, die in den Rasiermessern verwendet werden, müssen bei jedem Kunden ausgetauscht werden. Von daher sollte der Friseur beim Kauf darauf achten, dass er die passenden Klingen später nachkaufen kann.

Friseurbedarf – Haarschneidemaschine

Neben Scheren und Rasiermessern kommt beim Friseur auch oftmals eine elektrische Haarschneidemaschine zum Einsatz. Wie bei den anderen Arbeitsgeräten aus dem Friseurbedarf werden auch hier Profi-Maschinen verwendet, die deutlich hochwertiger sind als handelsübliche Geräte. Haarschneidemaschinen werden in der Regel für Kurzhaarfrisuren bzw. zum Schneiden einer Glatze benötigt. Je nach gewünschter Haarlänge gibt es passende Aufsätze, mit denen das Haar auf die entsprechende Länge gekürzt wird. Auch für Hair-Tattoos, die bei manchen Kurzhaarschnitten als zusätzliche Styling-Elemente eingesetzt werden, benötigt der Friseur diese Maschinen.

Kommentar abgeben

© 2010 Friseur-Betriebe · RSS:ArtikelKommentare