RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Friseurbedarf » Friseurbedarf: Haartrockner, Glätteisen und Lockenstab

Ein Friseur benötigt weitaus mehr als einen Kamm und eine Friseurschere, um die neusten Frisurentrends, Hochsteckfrisuren und Kurzhaarschnitte umzusetzen. Neben verschiedenen Scheren, Rasiermessern und Haarschneidemaschinen gehören zahlreiche weitere Materialien zum Friseurbedarf.

Friseurbedarf – Haartrockner

Wichtiger Bestandteil des Friseurbedarfs ist ein Profi-FöhnWichtiger Bestandteil des Friseurbedarfs ist ein Profi-Föhn

Wichtiger Bestandteil des Friseurbedarfs ist ein Profi-Föhn - © Studio Cl Art by photl.com

Der Föhn eines Friseurs unterscheidet sich vor allem in Bezug auf Verarbeitung und Nutzung vom Haartrockner, der für den privaten Gebrauch gedacht ist. Handelsübliche Geräte werden oft nur für einen kurzen Zeitraum benötigt. Ein Profi-Haartrockner aus dem Friseurbedarf hingegen ist deutlich länger im Einsatz und benötigt dementsprechend auch eine höhere Leistung. Die Föhne, die u.a. in Elektromärkten erhältlich sind, werden mit einem normalen Gleichstrom-Motor betrieben. Profi-Geräte sind dagegen mit einem leistungsstärkeren Wechselstrom-Motor ausgestattet.

Die wesentlichen Vorteile dieser Geräte liegen in der höheren Lebensdauer sowie dem größeren Luftdurchsatz pro Stunde. Beim Kauf eines Föhns sollte der Friseur in erster Linie darauf achten, dass das Gerät robust gebaut, aber nicht zu schwer ist, sich der Motor nicht zu schnell überhitzt und dass die Hitze über Wärme- und Kältetasten beliebig regulierbar ist. Wichtiges Zubehör eines Profi-Haartrockners sind verschiedene Aufsätze. Eine Föhn- bzw. Stylingdüse wird im Allgemeinen bei jedem Gerät mitgeliefert. Zusätzlich sind bei manchen Modellen auch passende Luftduschen im Lieferumfang enthalten. Ist dies nicht der Fall, können Universal-Luftduschen erworben werden.

Friseurbedarf – Glätteisen

Auch ein Glätteisen ist ein Grundbestandteil des Friseurbedarfs. Ebenso wie andere Friseur-Elektrogeräte gibt es auch Glätteisen in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preiskategorien. Für den privaten Gebrauch gibt es günstige Geräte bereits ab 20 Euro. Bei Glätteisen, die ein Friseur einsetzt, liegen die Kosten zwischen 60 und 150 Euro. Friseure verwenden allgemein Glätteisen mit einer Keramik-Beschichtung, da diese für eine optimale Wärmeverteilung sorgt und die Haare auf sanfte Weise spürbar glättet. Beim Kauf eines Glätteisens sollte auf die Größe der Heizplatten geachtet werden. Profis verwenden oftmals schmale Platten, da sie mit diesen besser an den Haaransatz gelangen und sich diese Modelle auch als Lockenstab einsetzen lassen.

Friseurbedarf – Lockenstab

Auch ein Lockenstab gehört oftmals zum Friseurbedarf. Er kommt dann zum Einsatz, wenn die Kunden lockige Haare, ohne Dauerwelle möchten. Als Beschichtung wird bei Lockenstäben oftmals eine Kombination aus Keramik Turmalin und Teflon verwendet. Ein Profi-Lockenstab sollte verschiedene Temperatureinstellungen ermöglichen, für eine gleichmäßige Wärmeverteilung sorgen und sowohl das Anhaften von Stylingprodukten als auch die statische Aufladung der Haare verhindern.

1 Kommentar

  1. Friseurbedarf sagt:

    Hallo!
    Vielen Dank für den sehr informativen Beitrag.
    Ich benutze übrigens seit 8 Jahren den selben Haartrockner und er zeigt noch keine Anzeichen von Schwäche.

Kommentar abgeben

© 2010 Friseur-Betriebe · RSS:ArtikelKommentare